Sie genießen auch im Urlaub immer dieses Wohlfühlambiente im Wellnessbereich? Hier spielt das Licht in den Bereichen eine wichtige Rolle. Sie möchten das Gefühl auch bei Ihnen zu Hause – kein Problem! Mit unterschiedlichen Lichteffekten und -akzenten und der richtigen Planung lassen sich all Ihre Wünsche realisieren.
Energieeffizienz und Wohlfühllicht – LED-Spots leuchten genauso schön wie herkömmliche Glühlampen, verbrauchen dabei 80 Prozent weniger Strom und können sowohl für eine gleichmäßige Grundbeleuchtung als auch für die akzentuierte Beleuchtung bestimmter Raumzonen und Objekte eingesetzt werden. Darüber hinaus sind die Einbaustrahler ganz einfach zu montieren. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Ihnen der Einbau mit Sicherheit gelingt.
Sie wollen die kostenintensiven Halogenstrahler gegen energieeffiziente und umweltschonende LED Spots austauschen und so die Stromrechnung senken? Wir erklären, was Sie dabei beachten müssen.
Um eine perfekte Raumbeleuchtung zu realisieren sind mehrere Faktoren wichtig. Sie sollten bereits vorab wissen, an welchen Positionen Sie Ihre Einrichtung platzieren möchten, idealerweise auch schon welche Farben Sie für Möbel, Wände und Böden verwenden möchten. So können Sie mit der perfekten Mischung aus Grundbeleuchtung, Arbeitsbeleuchtung und Akzentbeleuchtung fortfahren.
Eine richtig gewählte Gartenbeleuchtung sorgt dafür, dass Sie sich wohlfühlen, wenn Sie abends auf der Terrasse sitzen oder in den Garten gehen. Daher sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, vielleicht auch einen Fachmann zurate ziehen, um die optimale Ausleuchtung zu erreichen. Diese dient einerseits der Optik, zum anderen kann sie auch mögliche Eindringlinge abschrecken.
Ein gepflegter Garten ist für viele Hobbygärtner Balsam für die Seele. Wenn dann noch die Lieblingsecken und -sträucher, Fischteich oder einfach nur die geliebte Sitzecke beim Blick nach draußen mit stimmungsvollem Licht gekonnt in Szene gesetzt werden, kann man in warmer und in kalter Jahreszeit einfach nur noch genießen.
Farben haben eine Temperatur. Diese Farbtemperatur hat nichts mit den Wärmegraden des Wetters zu tun, sondern sie gibt die Lichtfarbe an und wird in Kelvin (K) gemessen.

Lichtfarbe

Glühlampen kannten nur eine Lichtfarbe: ein warmweißes Licht. Das ist bei den aktuellen LED-Leuchten anders. Sie haben im weißen Spektrum eine Reichweite von Warmweiß über Neutralweiß bis Tageslichtweiß. Wenn Sie über die unterschiedlichen Bereiche gut Bescheid wissen, wählen Sie für jedes Zimmer die richtige Farbwiedergabe.
Wer bisher nur in Watteinheiten gerechnet hat, muss inzwischen umdenken. Seit LED Lampen auf den Markt gekommen sind, steht die Einheit Lumen im Vordergrund. Sie teilt uns etwas über die Helligkeit der Leuchten mit. Damit lässt sich die Lichtausbeute (und damit die Effizienz) sehr viel präziser vergleichen.
Eine moderne Küche ist viel mehr als ein Arbeitsort. Hier werden Mahlzeiten zubereitet, aber wir kommen auch gern als Familie am Esstisch zusammen, unterhalten uns mit Freunden und genießen die Wohlfühlatmosphäre. Dabei spielt neben Möbeln und Inventar die optimale Küchenbeleuchtung eine wichtige Rolle. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mithilfe einer passenden Grundbeleuchtung und diversen weiteren Lichtquellen für ein ebenso angenehmes wie praktisches Licht zu sorgen.